Weihnachtsfrieden 2016

Man fragt sich manches Mal – durch was
Entsteht beim Menschen wohl der Hass.
Ob Emotionen schon beim Kind
In dieser Art vorhanden sind ?
Ein Baby sucht Geborgenheit,
Es denkt noch nicht an Hass und Streit.

Natürlich wird ein Kind frustriert,
Wenn es im Bettchen ständig friert,
Wenn es nicht richtig wird ernährt,
Es weder Glück noch Trost erfährt,
Auf keinen sich verlassen kann,
Auch dieser Mensch wächst bald heran.

Ihm stehen manche Wege offen,
Deshalb kann man dann nur hoffen,
Dass er keine Wege nimmt,
Die von Wut und Hass bestimmt.
Gefühl gepaart mit dem Verstand,
Gehn am besten Hand in Hand.

Wo sich keine Wut aufstaut,
Da wird der Hass nicht aufgebaut.
Probleme, die man früh anspricht,
Eskalieren meistens nicht,
Wenn sie dann noch ausgeräumt,
Gewinnt man vielleicht einen Freund.

Wir wollen uns nicht leiten lassen
Von denen, die die Menschen hassen.
Das Weihnachtsfest begehn wir bald,
Botschaft für Frieden, nicht Gewalt.
Ein Anlass manches zu bedenken,
Gewiss viel wichtiger als Schenken.

Im Alter wird es sicher klar,
Nichts bleibt so, wie es mal war.
Genießt noch manche schöne Stunde
In froher, angenehmer Runde.
Es grüßt Euch heut aus Köln am Rhein
Regine mit Kindern groß und klein.

© Regine Range


< >

Weihnachtsfrieden

(2016 - 12 - 24 )